Das Vorhaben im Überblick

Das generationsübergreifende landwirtschaftliche Familienunternehmen Thomsen besteht seit dem 14. Jahrhundert. Mit Tradition und tiefer Verbundenheit zur Landwirtschaft kümmert sich Familie Thomsen auf ihrem Ackerbau- und Mutterkuhbetrieb in der Nähe von Stendal in Sachsen-Anhalt um Land und Tier.

Getreu dem Motto „Im Kleinen zu wirken, kann helfen, Großes hervorzubringen“ wollen die Landwirte Constanze und Jochen Thomsen nun etwas für die Umwelt tun und haben daher das Blühwiesenprojekt ins Leben gerufen. Mit der Unterstützung von Blühwiesenpaten soll auf einer Gesamtfläche von 10 Hektar ein blühender Lebensraum für Bienen und andere Insekten entstehen. Bei weiterer Unterstützung ist sogar eine Ausdehnung der Blühflächen denkbar. 

Die Lage der Wiesen werden in Zusammenarbeit mit ortsansässigen Imkern ausgewählt, um einen größtmöglichen Nutzen für die Bienenvölker der Umgebung zu erreichen. Die Samenmischung, die je nach Witterung im März oder April 2020 ausgesät wird, besteht aus mindestens 30 verschiedenen ausgewählten Pflanzen und somit aus einer Fülle an nektar- und pollenreichen Blütenpflanzen. 

Maßnahmen für den Bienenschutz

Wo sonst Mais und Getreide wachsen, sollen blühende Wiesen entstehen. Zusätzlich zu den vorgeschriebenen 5% Greeningflächen für Landwirtschaftbetriebe, plant Familie Thomsen eine ca. 10 Hektar große Blühwiesenfläche. Mit Saatgutmischungen mit mindestens 30 unterschiedlichen Pflanzen entsteht neuer Lebensraum sowie eine füllige Nahrungsquelle für die Bienenvölker in der Umgebung. Die Lage der Wiesen werden in Zusammenarbeit mit ortsansässigen Imkern ausgewählt, um einen größtmöglichen Nutzen für die Bienenvölker zu erreichen. 

Das Blühwiesenprojekt trägt jedoch nicht nur zum Schutz der Honigbienen bei, sondern stellt auch für andere Insekten, insbesondere für Wildbienen, Lebensraum und Nahrungsgrundlage dar. Außerdem sind die Wiesen Schutzräume für eine Reihe von Tieren wie Vogel, Rehe und Hase.

Unterstützung

Und jetzt kommen Sie ins Spiel! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Vorhaben zu unterstützen:

  • Blühpatenschaft: zweijährige Patenschaft über 100 qm Blühwiese für einen Basispreis von 50,00 €
  • Blühpatenschaft + Honig: zusätzlich zur Patenschaft über 100 qm Blühwiese gibt es 1 Glas Honig vom Imker aus der Region (Zusendung im zweiten Jahr) für den Patenschaftspreis von 57,00 € inkl. Porto
  • Blühpatenschaft + Honig + Alpakasohle: zusätzlich zur Patenschaft über 100 qm Blühwiese erhält man 1 Alpakasohle und 1 Glas Honig vom Imker aus der Region (Zusendung im zweiten Jahr) für den Patenschaftspreis von 69,00 € inkl. Porto
  • Unterstützung durch kleinere Beträgee, pro Euro werden 2 Quadratmeter Blühwiese in einer Sammelfläche eingesät​​​​

Die Blühpatenschaft als Brücke zwischen Landwirten und Verbrauchern

Familie Thomsen will mit ihrem Projekt ebenso erreichen, dass Landwirte und Verbraucher an einem Strang ziehen. Indem eine Partnerschaft zwischen beiden aufgebaut wird, können gemeinsam Erfolge gefeiert werden. 

Um die Reichweite zu vergrößern kooperiert der Betrieb zum Beispiel mit Yvonne Riesmann, die das Projekt "Unverpackt" ins Leben gerufen hat. Hier werden Lebensmittel, wie der Name schon sagt unverpackt verkauft. Durch die gegenseitige Unterstützung macht man zudem darauf aufmerksam, dass die Projekte sich jederzeit über Spenden freuen. Dadurch werden nicht nur Blühwiesen aufrecht erhalten sondern auch weitere Wildbienen- Schutzmaßnahmen getroffen.

Unser Tipp

Gemeinsam Gutes gelingen lassen

Indem Sie eine Blühwiesenpatenschaft übernehmen, zeigen Sie Bereitschaft, die Umwelt zu schützen und für die nächste Generation zu sichern. Denn durch das Fehlen von Nahrungsquellen fehlt Wildbienen und anderen Insekten die Lebensgrundlage, was erhebliche Folgen für die Biodiversität und somit für Natur und Umwelt hat. 

Um einen Patenschaftsvertrag zu erhalten, können Sie Familie Thomsen anrufen, unter 0173 1741910 oder unter 03937/8 48 95, oder eine Anfrage an die Blühwiesenlandwirte senden.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen